Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Über Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Plasma-website

Der Schwerpunkt Nanowissenschaften und Oberflächenforschung bündelt die Forschung einer Vielzahl von Arbeitsgruppen, die auf ein umfassendes Verständnis von Systemen auf der Nanometerskala abzielen. Dies beinhaltet die Grundlagen solcher Systeme, die Untersuchung ihrer Wechselwirkung mit der Umgebung und die anwendungsbezogene Umsetzung dieser Erkenntnisse. Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeichnen sich durch hohe Expertise auf diesen Gebieten aus.

Zur Zeit sind neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Fakultäten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, insbesondere der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und der Technischen Fakultät sowie der Medizinischen und der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät, auch Expertinnen und Experten aus außeruniversitären Einrichtungen wie dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie (ISIT) und dem Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) in den Schwerpunkt eingebunden          

Der Schwerpunkt verfolgt folgende grundlegende Ziele:

  • KiNSIS soll als Forum für den wissenschaftlichen Austausch dienen und die Kooperation auf dem Gebiet der Nano- und Oberflächenwissenschaften sowie deren Anwendung fördern
  • Unterstützung der Drittmitteleinwerbung, insbesondere der Vorbereitung und Einwerbung größerer Kooperationsprojekte
  • Technologietransfer, unter anderem durch die Förderung der Zusammenarbeit von Mitgliedern des Schwerpunkts mit Unternehmen
  • Öffentlichkeitsarbeit über Nano- und Oberflächenwissenschaften
  • Unterstützung und Organisation thematisch relevanter wissenschaftlicher Veranstaltungen (Vorträge, Workshops, Tagungen)
  • Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses, zum Beispiel durch spezielle Kurse und Preise für Abschlussarbeiten

 

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Juni 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2
  • 12:00: KiNSIS-Kolloquium: Benchmarking, Prof. Dr. Malte Behrens, Anorganische Festkörperchemie
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5 6
7 8
  • 16:15: Quantum carpets: A tool to observe decoherence (Prof. Dr. Wolfgang Schleich, University Ulm)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
10
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • 16:00: Toward an objective assessment of mobility in clinical and daily activity assessments (Arash Atrsaei, EPFL)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
11
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13
14 15 16 17
  • 17:00: Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • 17:00: "Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen" (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
18
  • 12:30: KiNSIS Transfer Lunch: Dr. Mindaugas Bulota, Head of National Innovation and Entrepreneurship Centre, Kaunas University of Technology (KTU), Lithuania „Technology transfer practices and success cases at KTU"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
19 20
21 22
  • 16:15: The present and future of ESA's science program (Prof. Dr. Günther Hasinger, Director of Science, ESA)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
23 24
  • 16:00: Analog computing by oscillations and waves (Gyorgy Csaba, Pázmány University Budapest)
  • 17:00: Leading beyond Chemistry: Research and Development at Evonik Industries AG (Dr. Felix Müller, Evonik Industries AG)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
25 26 27
28 29
  • 16:15: Plasma 2020 – The US National Academies Decadal Assessment of Plasma Physics: Overview and Future Research Opportunities (Prof. Dr. Mark J. Kushner, University of Michigan)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1 2 3 4