Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Über die zentrale Bedeutung des Plasmarandes für die Fusionsforschung (Prof. Dr. Ulrich Stroth, TU München/IPP)

16.01.2018 ab 16:15

Hans - Geiger - Hörsaal (LS13 - R.52) des Physikzentrums

Abstract

Der Votrag beschreibt die physikalischen Prozesse, die den Rand des Fusionsplasmas auszeichnen, wo der Übergang vin einem bis zu 100 Millionen Grad heißen Plasma zu den umgebenden matiellen Wänden vollzogen wird. Die Forschung auf diesem Gebiet ist stark interdisziplinär. Sie greift auf Konzepte aus verschiedenen Fachgebieten zurück, angefangen bei der Festkörperphysik, über die Atmo- und Molekülphysik und die Magnetohydrodynamik, bis hin zur Plasmaturbulenz. Durch die Darstellung ausgewählter Prozesse wird das Zusammenwirken der verschiedenen Einflüsse auf das Plasma sichtbar gemacht.
Das Verständnis des Plasmaranders ist insbesondere dazu notwendig, um eine sichere Leistungabfuhr aus Fusionsplasmen zu gewährleisten. Mögliche Realisierungendes Plasmarandes für ein Fusionskraftwerk werden beispielhaft and den Experimenten des MPI für Plasmaphysik, dem Tokamak ASDEX Upgrade und dem Stellarator Wendelstein 7-X, dargestellt.

Plakat als PDF: http://www.physik.uni-kiel.de/de/veranstaltungen/physikalisches-kolloquium/archiv/ws2017-2018/abstract-prof-stroth.pdf

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Pressemitteilungen

Aktuelles

Veranstaltungen

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • 16:15: Prof. Dr. Andreas Eckart (Universität zu Köln)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
28
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
29
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
1
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
2
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • 17:15: Hören für Alle: Von der empirischen Hörforschung zur modernen Präzisions-Audiologie (Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Exzellenzclusters "Hearing4All", Hannover/Oldenburg))
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
4
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • 16:15: Ionenstrahl- und Magnetronsputterverfahren für moderne Oberflächenanwendungen (Dr. Michael Zeuner, scia systems, Chemnitz)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
5
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
6
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
8
  • -13:00: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
10
  • 17:15: (M)Ein Weg nach der Promotion! Von Möglichkeiten und Grenzen (Dr. Ulrike Struwe, FH Bielefeld)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
11
  • 17:00: SynRAC - Synchrotron - based Reaction Cell for the Analysis of Chemical Reactions (Niclas Heidenreich, CAU
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13 14
  • ganztägig: ADHS - Krankheit oder Erziehungsproblem (Prof. Dr. Michael Siniatchkin)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
15 16
17
  • 17:15: tba. (Dr. Felice Torrisi, Cambridge Graphene Centre, University of Cambridge)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6