Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Nanotechnologie für den Chemieunterricht: Digitale Fortbildungsreihe startet am 12.11.

23.10.2020

Drei GefäßeLängst hat die Nanotechnologie Einzug in unseren Alltag gehalten und gilt als eines der zukunftsträchtigsten Forschungsfelder. Sie ermöglicht unter anderem Materialien mit ganz neuen Eigenschaften, zum Beispiel für wasserabweisende Oberflächen oder für besonders effiziente Batterien. Im Schulunterricht lassen sich damit chemische Fachinhalte im Kontext aktueller Forschung vermitteln. Gleichzeitig können Lehrkräfte die tägliche Lebensumwelt der Schülerinnen und Schüler einbeziehen. Um bei der Umsetzung zu unterstützen, bietet die CAU gemeinsam mit KiNSIS und weiteren Kooperationspartnern regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen an – coronabedingt in diesem Jahr als kostenlose digitale Vorlesungsreihe. „Nanotechnologie für den Unterricht“ findet ab dem 12. November jeweils am zweiten Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr statt. Mehr lesen

Mit Vorträgen und Experimenten geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler online Einblicke in die aktuelle Nanoforschung und bieten Anregungen für den Einsatz im Chemieunterricht. Lehrkräfte, Lehramtsstudierende und Interessierte sind herzlich eingeladen, Anmeldung jeweils bei Silke Rönnebeck: sroennebeck@uv.uni-kiel.de. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der CAU, ihrem Forschungsschwerpunkt KiNSIS, dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), der Kieler Forschungswerkstatt und dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).

Normalerweise bieten die Partnerinnen und Partner in den Sommerferien eine mehrtägige „Nano Summer School“ an, die allerdings in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. „Wir sind uns bewusst, dass eine digitale Veranstaltungsreihe die Summer School mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zum eigenen Experimentieren und zum intensiven kollegialen Austausch nicht ersetzen kann“, so Organisatorin Dr. Silke Rönnebeck von der CAU. „Vielmehr soll die Ringvorlesung interessierten Lehrkräften und Lehramtsstudierenden einen ersten Einblick in die Potenziale und Möglichkeiten der Nanotechnologie für den Chemieunterricht ermöglichen sowie Anregungen für die weitere Auseinandersetzung mit diesem Thema bieten.“ Eine Vertiefung der Inhalte soll bei der Nano Summer School 2021 möglich sein.

Die Veranstaltungen wurden im Projekt „Lehramt mit Perspektive“ (LeaP@CAU) entwickelt, das im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. Für Lehrkräfte sind sie als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Programm
Informationen zur Anmeldung

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Januar 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6
  • 12:00: KiNSIS Kolloquium: Dynamical Networks - A Primer (Hermann Kohlstedt, AG Nanoelektronik, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7 8 9 10
11 12
  • 16:15: Nanooptics in the electron microscope (Prof. Dr. Mathieu Kociak, Université Paris Sud, France)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
13 14
  • 16:00: Multiscale modeling of magnetorheological elastomers: From magneto-mechanical actuators to magneto-electric sensors (Prof. Dr.-Ing. Marc-André Keip, Uni Stuttgart)
  • 18:00: RV: Nanoporöse Materialien – kleine Löcher, große Wirkung / Diffusion in einer Batterie – Ionenwanderung leicht gemacht (Prof. Dr. Norbert Stock / Dr.-Ing. Sandra Hansen, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
15 16 17
18 19
  • 16:15: What can we “learn” from atoms? (Prof. Dr. Alexander Ako Khajetoorians, Radboud University, Netherlands)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
20 21
  • 17:00: Translational Breath Research for Clinical Diagnosis and Therapeutic Monitoring (Pablo Sinues, University of Basel)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
22 23 24
25 26
  • 16:15: Antrittsvorlesung: Theory and simulation of strongly correlated plasmas and dense matter (Dr. Hanno Kählert, ITAP, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
27 28
  • 16:00: Nanoscale Self-assembly and Electrical Function (Marc Tornow, TU Munich)
  • 17:00: Leben auf Exoplaneten? 1. Akt (Prof. Dr. Ruth Schmitz-Streit, Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl, Prof. Dr. Ulrich Lüning)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
29 30 31