Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Prof. Dr. rer. nat. Holger Kersten

Leibnizstraße 19, R. LS 19/17a
Telefon: +49 431 880-3872
Telefax: +49 431 880-3809
kersten@physik.uni-kiel.de

Plasmaphysik/Plasmatechnologie
Institut dür Experimentelle und Angewandte Physik (IEAP)
Mathematisch-Naurwissenschaftliche Fakultät

Porträt

»In vielen Bereichen werden für die Abscheidung und Modifikation von Nanokompositen und nanostrukturierten Schichten Plasmaprozesse eingesetzt. Um diese Plasmaprozesse, die meistens fernab vom Gleichgewicht ablaufen, zu optimieren und auf die gewünschten Oberflächeneigenschaften abzustimmen, bedarf es einer Vielzahl von speziellen Diagnostikmethoden. Neben den herkömmlichen Methoden (Spektroskopie, elektrostatische Sonden, Massenspektrometrie etc.) interessieren wir uns insbesondere für den Einsatz von nicht-konventionellen Diagnostiken (wie zum Beispiel kalorimetrische Sonden und Kraftsonden) für die Untersuchung von Plasma-Wand-Wechselwirkungen.«

Holger Kersten. Seit Februar 2006 Professor für Experimentalphysik. Zuvor Abteilungsleiter für "Plasmaprozesstechnik" am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP) in Greifswald. Davor Assistent am Institut für Physik der Universität Greifswald. Habilitation 2000.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Oktober 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29
  • ganztägig: KiNSIS-Retreat
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30
  • ganztägig: KiNSIS-Retreat
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14
  • 19:30: Wie beeinflussen unsere Gene die Wirkung von Arzneimitteln? (Prof. Ingolf Cascorbi, SHUG)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1