Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Porträt

„Vielteilchensysteme aus Nano- und Mikropartikeln mit Hochgeschwindigkeitskameras visuell zu erfassen und ihre vielfältigen Bewegungsformen durch Modelle zu erklären ist mein Ziel in der Erforschung staubiger Plasmen. Besonders reizvoll sind Experimente unter Extrembedingungen, zum Beispiel unter Schwerelosigkeit oder in Anwesenheit sehr starker Magnetfelder. Plasmen mit Nanostaub findet man vielfältig im Weltall und auch in technischen Prozessplasmen.“

Alexander Piel. Seit 1989 C4-Professor für Atom- und Plasmaphysik  an der Christian-Albrechts-Universität. Geboren in Dortmund. 1977 Promotion  und 1986 Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum.

Aktuelle Pressemitteilungen

Medien

Veranstaltungen

Kalender

« Oktober 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29
  • 15:00: Nacht der Wissenschaft 2017
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12
  • 17:00: Spin electronics for biomagnetic recordings (Dr. Myriam Pannetier-Lecoeur)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
13 14 15
16 17
  • 20:00: Nanotechnologie: gestern, heute, morgen (Prof. Rainer Adelung)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
18
  • 19:30: Blitz und Donner - beeindruckende Plasmaphysik (Prof. Holger Kersten)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
19 20 21 22
23 24
  • 16:15: Electrification of chemical industry: a key role for plasma chemistry (Dr. Gerard van Rooij, Dutch Institute for Fundamental Energy Research DIFFER, Eindhoven)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
25 26 27 28 29
30 31 1 2
  • 19:30: Sternbilder – Sternsagen (Prof. Holger Kersten)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5