Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Porträt

«Die chemische Synthese von (Nano)materialien und deren atomarer Aufbau stehen im Mittelpunkt meiner Arbeitsgruppe. Für die Nanoanalytik werden modernste Methoden der Elektronenmikroskopie, Röntgenographie und Spektroskopie komplementär eingesetzt und weiterentwickelt. Ein wichtiges Ziel der Forschung besteht in der Bestimmung von Zusammenhängen zwischen den physikalischen Eigenschaften und den (Nano)strukturen von Funktionsmaterialien.»

Lorenz Kienle. Seit 2008 Professor für Synthese und Realstruktur (Heisenberg-Professur) und Leiter des TEM-Zentrums an der Universität Kiel. Zuvor Leiter der Gruppe "Elektronenmikroskopie" am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart. Geboren in Stuttgart. 1998 Promotion an der Universität Siegen, 2004 Habilitation am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart.

Aktuelle Pressemitteilungen

Medien

Veranstaltungen

Kalender

« Oktober 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29
  • 15:00: Nacht der Wissenschaft 2017
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12
  • 17:00: Spin electronics for biomagnetic recordings (Dr. Myriam Pannetier-Lecoeur)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
13 14 15
16 17
  • 20:00: Nanotechnologie: gestern, heute, morgen (Prof. Rainer Adelung)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
18
  • 19:30: Blitz und Donner - beeindruckende Plasmaphysik (Prof. Holger Kersten)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
19 20 21 22
23 24
  • 16:15: Electrification of chemical industry: a key role for plasma chemistry (Dr. Gerard van Rooij, Dutch Institute for Fundamental Energy Research DIFFER, Eindhoven)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
25 26 27 28 29
30 31 1 2
  • 19:30: Sternbilder – Sternsagen (Prof. Holger Kersten)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5