Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Porträt

»Wie wichtig der Wasserhaushalt des Menschen ist, fällt vor allem dann auf, wenn er gestört ist. Wenn die Nieren zum Beispiel nicht in der Lage sind, den Harn zu konzentrieren und statt zwei Liter Urin die fünf- bis zehnfache Menge täglich ausscheiden, wie bei der Nierenerkrankung Diabetes insipidus. Oder wenn wie beim Grünen Star der Augeninnendruck ansteigt und dadurch der Sehnerv angegriffen wird. Wichtig für den Wasserhaushalt der Zellen sind spezielle Wasserkänale in der Zellmembran. Es handelt sich hierbei um Proteinmoleküle, auch Aquaporine genannt, die einen wasserleitenden Kanal durch die ansonsten nur schlecht wasserdurchlässige Zellmembran formen. Mich interessieren die Kanäle auf Proteinebene, ihre Funktionsweise, ihre Regulations- und Selektionsmechanismen. Die Wasserkanäle haben viele Funktionen im Körper und sind deshalb mögliche Ziele für neue therapeutische Wirkstoffe. Wir haben auch Kanäle von Parasiten, unter anderem des Malariaerregers, identifiziert, kloniert und charakterisiert. Dahinter steckt die Idee, durch Blockade des Wasserkanals die Vermehrung der Parasiten zu verhindern.«

Eric Beitz. Seit September 2006 Professor für Pharmazeutische Chemie an der Christian-Albrechts- Universität. Geboren in Mainz. Pharmaziestudium an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. 1997 Promotion an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Postdoc an der Johns-Hopkins-University in Baltimore, Maryland/USA. 2004 Habilitation an der Universität Tübingen.
 

Pressemitteilungen

Aktuelles

Veranstaltungen

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • 16:15: Prof. Dr. Andreas Eckart (Universität zu Köln)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
28
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
29
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
1
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
2
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • 17:15: Hören für Alle: Von der empirischen Hörforschung zur modernen Präzisions-Audiologie (Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Exzellenzclusters "Hearing4All", Hannover/Oldenburg))
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
4
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • 16:15: Ionenstrahl- und Magnetronsputterverfahren für moderne Oberflächenanwendungen (Dr. Michael Zeuner, scia systems, Chemnitz)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
5
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
6
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7
  • ganztägig: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
8
  • -13:00: Saturday Morning Physics WS 2018/19
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
10
  • 17:15: (M)Ein Weg nach der Promotion! Von Möglichkeiten und Grenzen (Dr. Ulrike Struwe, FH Bielefeld)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
11
  • 17:00: SynRAC - Synchrotron - based Reaction Cell for the Analysis of Chemical Reactions (Niclas Heidenreich, CAU
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13 14
  • ganztägig: ADHS - Krankheit oder Erziehungsproblem (Prof. Dr. Michael Siniatchkin)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
15 16
17
  • 17:15: tba. (Dr. Felice Torrisi, Cambridge Graphene Centre, University of Cambridge)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6