Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Prof. Dr. Ilka Parchmann

Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN)

Olshausenstraße 62, R. 210
Telefon: +49 431 880-3494
Telefax: +49 431 880-5352
parchmann@leibniz-ipn.de

Didaktik der Chemie
Website des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik

Porträt

»Nanoforschung bietet für die schulische und außerschulische Förderung von Interessen und Talenten nicht nur motivierende Fragestellungen, sondern auch neue Zugänge zu grundlegenden Konzepten der Naturwissenschaften. Wie können Eigenschaften über Strukturen der Materie erklärt werden? Welche neuen Untersuchungsmethoden bieten Einblicke in 'unbekannte Welten'? Wir konzipieren in enger Kooperation mit Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern Lernangebote für den Fachunterricht, Ergänzungsangebote an Schulen wie das 'Planspiel Wissenschaft', außerschulisches Lernen in der "Kieler Forschungswerkstatt" sowie die Lehreraus- und -fortbildung und untersuchen diese auf ihre Lernwirksamkeit.«

Ilka Parchmann ist Gymnasiallehrerin für die Fächer Biologie und Chemie und promoviert und habilitiert in der Didaktik der Chemie. Am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, IPN, leitet sie die Arbeitsbereiche zur Unterrichtsentwicklung und Talentförderung durch schulische und außerschulische Lernangebote. Sie ist Herausgeberin von zwei Zeitschriften und derzeit Vorsitzende eines nationalen (GDCP) und eines internationalen (EuCheMS div.chem.ed.) Fachverbands der Didaktik der Chemie. 

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Januar 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6
  • 12:00: KiNSIS Kolloquium: Dynamical Networks - A Primer (Hermann Kohlstedt, AG Nanoelektronik, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7 8 9 10
11 12
  • 16:15: Nanooptics in the electron microscope (Prof. Dr. Mathieu Kociak, Université Paris Sud, France)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
13 14
  • 16:00: Multiscale modeling of magnetorheological elastomers: From magneto-mechanical actuators to magneto-electric sensors (Prof. Dr.-Ing. Marc-André Keip, Uni Stuttgart)
  • 18:00: RV: Nanoporöse Materialien – kleine Löcher, große Wirkung / Diffusion in einer Batterie – Ionenwanderung leicht gemacht (Prof. Dr. Norbert Stock / Dr.-Ing. Sandra Hansen, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
15 16 17
18 19
  • 16:15: What can we “learn” from atoms? (Prof. Dr. Alexander Ako Khajetoorians, Radboud University, Netherlands)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
20 21
  • 17:00: Translational Breath Research for Clinical Diagnosis and Therapeutic Monitoring (Pablo Sinues, University of Basel)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
22 23 24
25 26
  • 16:15: Antrittsvorlesung: Theory and simulation of strongly correlated plasmas and dense matter (Dr. Hanno Kählert, ITAP, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
27 28
  • 17:00: Leben auf Exoplaneten? 1. Akt (Prof. Dr. Ruth Schmitz-Streit, Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl, Prof. Dr. Ulrich Lüning)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
29 30 31