Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Prof. Dr. Sebastian Wolf

Leibnizstr. 15, 24118 Kiel
Telefon: 0431 880 - 4107
wolf@astrophysik.uni-kiel.de

Institut für Theoretische Physik und Astrophysik
Abteilung Astrophysik  
Arbeitsgruppe "Stern- und Planetenentstehung"

Porträt

"Wir untersuchen, unter welchen Bedingungen sich Sterne und Planeten bilden und welche physikalischen Prozesse hierbei eine Rolle spielen. Hierzu werden moderne Großteleskope auf der ganzen Welt eingesetzt. Wichtige Prozesse verschließen sich jedoch der direkten Beobachtung und werden mit Hilfe komplexer Computersimulationen modelliert. Von elementarer Bedeutung - und gleichzeitig die Anbindung an KiNSIS - ist hierbei die Beschreibung der Streuung und Ausbreitung von elektromagnetischer Strahlung in Gas- und Staubwolken."

Sebastian Wolf. Seit Januar 2008 Professor für Astrophysik an der Christian-Albrechts-Universität. Physikstudium und Promotion (2001) an der Universität Jena, 2007 Habilitation an der Universität Heidelberg. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Thürnger Landessternwarte Tautenburg (1997-2001). PostDoc am Jet Propulsion Laborarory und dem California Institute of Technology, Pasadena (USA, 2002-2003). Emmy-Noether-Nachwuchsgruppenleiter am Max-Planck-Institute für Astronomie, Heidelberg (2004-2008).

 

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Juni 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2
  • 12:00: KiNSIS-Kolloquium: Benchmarking, Prof. Dr. Malte Behrens, Anorganische Festkörperchemie
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5 6
7 8
  • 16:15: Quantum carpets: A tool to observe decoherence (Prof. Dr. Wolfgang Schleich, University Ulm)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
10
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • 16:00: Toward an objective assessment of mobility in clinical and daily activity assessments (Arash Atrsaei, EPFL)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
11
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13
14 15 16 17
  • 17:00: Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • 17:00: "Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen" (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
18
  • 12:30: KiNSIS Transfer Lunch: Dr. Mindaugas Bulota, Head of National Innovation and Entrepreneurship Centre, Kaunas University of Technology (KTU), Lithuania „Technology transfer practices and success cases at KTU"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
19 20
21 22
  • 16:15: The present and future of ESA's science program (Prof. Dr. Günther Hasinger, Director of Science, ESA)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
23 24
  • 16:00: Analog computing by oscillations and waves (Gyorgy Csaba, Pázmány University Budapest)
  • 17:00: Leading beyond Chemistry: Research and Development at Evonik Industries AG (Dr. Felix Müller, Evonik Industries AG)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
25 26 27
28 29
  • 16:15: Plasma 2020 – The US National Academies Decadal Assessment of Plasma Physics: Overview and Future Research Opportunities (Prof. Dr. Mark J. Kushner, University of Michigan)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1 2 3 4