Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Portrait

»Ich erforsche neuartige Anwendungen der Mikroelektronik für die Medi­zintechnik. Zum Beispiel habe ich ein elektronisches Implantat ent­wickelt, das Hirnsignale messen kann und zukünftig in der Epilepsie­for­schung eingesetzt werden kann. Sinnvoll wären aber auch Mikrosen­so­ren, die Muskelsignale erfassen, um zum Beispiel Prothesen zu steuern. An der Technischen Fakultät bin ich in den Sonderforschungsbereich zu Magnetfeldsensoren eingebunden. Bisher wird die Aktivität von Herz und Gehirn in erster Linie über EKG und EEG gemessen, also über bio­elek­trische Signale. Vorteilhaft für bestimmte Analysen, aber bisher nicht prak­tikabel, wäre eine Messung über die jeweiligen Magnetfelder. Mein Part in dem Projekt ist es, mikroelektronische Schaltungen für Sensoren für biomagnetische Signale zu entwickeln. Diese legen die Grundlage für neue Analyse- und Behandlungsmöglichkeiten.«

Andreas Bahr, Jahrgang 1979, geboren in Köln. Seit November 2017 Professor für Sensor System Electronics an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Nano- und Medizinelektronik der Technischen Universität Hamburg. 2017 Promotion an der TU Hamburg.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Januar 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6
  • 12:00: KiNSIS Kolloquium: Dynamical Networks - A Primer (Hermann Kohlstedt, AG Nanoelektronik, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7 8 9 10
11 12
  • 16:15: Nanooptics in the electron microscope (Prof. Dr. Mathieu Kociak, Université Paris Sud, France)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
13 14
  • 16:00: Multiscale modeling of magnetorheological elastomers: From magneto-mechanical actuators to magneto-electric sensors (Prof. Dr.-Ing. Marc-André Keip, Uni Stuttgart)
  • 18:00: RV: Nanoporöse Materialien – kleine Löcher, große Wirkung / Diffusion in einer Batterie – Ionenwanderung leicht gemacht (Prof. Dr. Norbert Stock / Dr.-Ing. Sandra Hansen, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
15 16 17
18 19
  • 16:15: What can we “learn” from atoms? (Prof. Dr. Alexander Ako Khajetoorians, Radboud University, Netherlands)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
20 21
  • 17:00: Translational Breath Research for Clinical Diagnosis and Therapeutic Monitoring (Pablo Sinues, University of Basel)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
22 23 24
25 26
  • 16:15: Antrittsvorlesung: Theory and simulation of strongly correlated plasmas and dense matter (Dr. Hanno Kählert, ITAP, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
27 28
  • 17:00: Leben auf Exoplaneten? 1. Akt (Prof. Dr. Ruth Schmitz-Streit, Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl, Prof. Dr. Ulrich Lüning)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
29 30 31