Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Dr. rer. nat. Dirk Meyners

Kaiserstraße 2, R. A-212
Telefon: +49 431 880-6202
Telefax: +49 431 880-6203
dm@tf.uni-kiel.de

Arbeitsgruppe "Anorganische Funktionsmaterialien"
Institut für Materialwissenschaft
Technische Fakultät

Porträt

«Mein primäres Forschungsinteresse richtet sich auf Kompositmaterialien mit magnetischen Schichten, deren funktionale Eigenschaften und ihre Anwendung in Sensoren und Mikrosystemen. Als Beispiel seien hier die im Rahmen des SFB 855 erforschten magnetoelektrischen Komposite genannt, die als hochempfindliche Magnetfeldsensoren eingesetzt werden. Zudem beschäftige ich mich mit magnetostriktiven Tunnelstrukturen, die als mikrostrukturierte Dehnungssensoren zum Beispiel in Rasterkraftmikroskopen zur Anwendung kommen können.»

Dirk Meyners. Seit Juni 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe „Anorganische Funktionsmaterialien“ von Professor Quandt. Zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center of Advanced European Studies and Research in Bonn sowie an der Universität Bielefeld. 2006 Promotion an der Universität Bielefeld auf dem Gebiet magnetoresistiver Logikschaltungen.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Juni 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2
  • 12:00: KiNSIS-Kolloquium: Benchmarking, Prof. Dr. Malte Behrens, Anorganische Festkörperchemie
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5 6
7 8
  • 16:15: Quantum carpets: A tool to observe decoherence (Prof. Dr. Wolfgang Schleich, University Ulm)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
10
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • 16:00: Toward an objective assessment of mobility in clinical and daily activity assessments (Arash Atrsaei, EPFL)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
11
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13
14 15 16 17
  • 17:00: Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • 17:00: "Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen" (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
18 19 20
21 22
  • 16:15: The present and future of ESA's science program (Prof. Dr. Günther Hasinger, Director of Science, ESA)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
23 24
  • 17:00: Leading beyond Chemistry: Research and Development at Evonik Industries AG (Dr. Felix Müller, Evonik Industries AG)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
25 26 27
28 29
  • 16:15: Plasma 2020 – The US National Academies Decadal Assessment of Plasma Physics: Overview and Future Research Opportunities (Prof. Dr. Mark J. Kushner, University of Michigan)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1 2 3 4