Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Dr. Morten Peters - KiNSIS Chemistry

1. Was haben Sie in Ihrer Dissertation erforscht?

Meine Forschungsarbeit befasste sich mit dem Design und der Synthese von Metall-Porphyrinen für die funktionelle medizinische Bildgebung sowie von metallfreien Bakteriochlorinen für die Photodynamische Therapie.

2. Was fasziniert Sie an Ihrem Forschungsgebiet oder davor an Ihrem Studiengebiet?

Das Forschungsgebiet meiner Promotion hat mich stets fasziniert, da wirklich alle Bereiche der Chemie miteinander verknüpft waren. Hierbei mussten sowohl organische als auch anorganische Synthesen entwickelt und durchgeführt werden. Die anschließend hergestellten Moleküle wurden darüber hinaus spektroskopisch auf ihre physikalischen Eigenschaften untersucht. Des Weiteren waren durchgehen komplexe Computersimulationen von Nöten, um die vorhandenen Systeme zu optimieren.

3. Warum haben Sie sich für eine Promotion an der CAU entschieden?

Da ich durch und durch Norddeutscher bin, fiel mir die Wahl der Universität nicht wirklich schwer. Außerdem lernte ich durch mein vorheriges Studium meinen zukünftigen Doktorvater Prof. Dr. Rainer Herges kennen und schätzen. Denn dieser ist dafür bekannt, dass er seinen Promotionsstudenten die nötigen Freiheiten lässt, um aus ihnen das Optimum rauszuholen. Zur Tagesordnung in seinem Arbeitskreis gehörten selbstverständlich zahlreiche Weiterbildungen sowie internationale Tagungen. Diese Aspekte waren für mich weitgehend entscheidend, da hierdurch gewährleistet werden konnte, dass ich auf dem neusten Stand der Wissenschaft bin, ein stätiger Austausch mit anderen internationalen Wissenschaftlern gewährleistet ist und ich individuell gefordert werden konnte.

4. Wie geht es jetzt nach der Dissertation weiter?

Nach der Dissertation war ich zunächst weiterhin als PostDoc an der Universität Kiel angestellt. Anschließend habe ich mich einem Prüfinstitut angeschlossen, das im Bereich der Umweltanalytik tätig ist.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« April 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30
  • 13:00: KiNSIS-Workshop
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
31 1 2 3 4
5 6 7
  • 12:00: KiNSIS-Kolloquium: Prof. Dr. Rainer Adelung, GRK 2154 "Materials for Brain"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
8
  • 16:00: Discovery and Design of Mesoscale Structures for Optimum and Novel Properties Guided by Phase-field Simulations (Long-Qing Chen, Penn State University)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
  • 12:00: KiNSIS Young Academy Lunch 'n' Meet
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
10 11
12 13 14 15
  • 17:00: Quō vādis, Artificial Cancer? Biomechanical characterization of cells cultured on 1D, 2D and in 3D polymer-based scaffolds (Dr. Aldo Leal-Egaña, Heidelberg University)
  • 17:00: “Fluorine in peptide, protein and bacterial cell engineering” (Prof. Dr. Beate Koksch, FU Berlin)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
16 17 18
19 20 21 22
  • 16:00: Uncovering switching and failure mechanism in memristive devices by in-situ spectromicroscopy (Regina Dittmann, Forschungszentrum Juelich GmbH & RWTH Aachen)
  • 17:00: Antrittsvorlesung: "Solid State Chemistry and Catalysis" (Prof. Dr. Malte Behrens, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
23 24 25
26 27
  • 16:15: Transient atmospheric plasmas – mastering the nonequilibrium (Prof. Dr. Achim von Keudell, Bochum)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
28 29 30 1 2