Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Dr. Morten Peters - KiNSIS Chemistry

1. Was haben Sie in Ihrer Dissertation erforscht?

Meine Forschungsarbeit befasste sich mit dem Design und der Synthese von Metall-Porphyrinen für die funktionelle medizinische Bildgebung sowie von metallfreien Bakteriochlorinen für die Photodynamische Therapie.

2. Was fasziniert Sie an Ihrem Forschungsgebiet oder davor an Ihrem Studiengebiet?

Das Forschungsgebiet meiner Promotion hat mich stets fasziniert, da wirklich alle Bereiche der Chemie miteinander verknüpft waren. Hierbei mussten sowohl organische als auch anorganische Synthesen entwickelt und durchgeführt werden. Die anschließend hergestellten Moleküle wurden darüber hinaus spektroskopisch auf ihre physikalischen Eigenschaften untersucht. Des Weiteren waren durchgehen komplexe Computersimulationen von Nöten, um die vorhandenen Systeme zu optimieren.

3. Warum haben Sie sich für eine Promotion an der CAU entschieden?

Da ich durch und durch Norddeutscher bin, fiel mir die Wahl der Universität nicht wirklich schwer. Außerdem lernte ich durch mein vorheriges Studium meinen zukünftigen Doktorvater Prof. Dr. Rainer Herges kennen und schätzen. Denn dieser ist dafür bekannt, dass er seinen Promotionsstudenten die nötigen Freiheiten lässt, um aus ihnen das Optimum rauszuholen. Zur Tagesordnung in seinem Arbeitskreis gehörten selbstverständlich zahlreiche Weiterbildungen sowie internationale Tagungen. Diese Aspekte waren für mich weitgehend entscheidend, da hierdurch gewährleistet werden konnte, dass ich auf dem neusten Stand der Wissenschaft bin, ein stätiger Austausch mit anderen internationalen Wissenschaftlern gewährleistet ist und ich individuell gefordert werden konnte.

4. Wie geht es jetzt nach der Dissertation weiter?

Nach der Dissertation war ich zunächst weiterhin als PostDoc an der Universität Kiel angestellt. Anschließend habe ich mich einem Prüfinstitut angeschlossen, das im Bereich der Umweltanalytik tätig ist.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Juni 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2
  • 12:00: KiNSIS-Kolloquium: Benchmarking, Prof. Dr. Malte Behrens, Anorganische Festkörperchemie
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5 6
7 8
  • 16:15: Quantum carpets: A tool to observe decoherence (Prof. Dr. Wolfgang Schleich, University Ulm)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
9
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
10
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • 16:00: Toward an objective assessment of mobility in clinical and daily activity assessments (Arash Atrsaei, EPFL)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
11
  • ganztägig: NanoTech Poland 2021
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13
14 15 16 17
  • 17:00: Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • 17:00: "Chemie in unterschiedlichen Dimensionen - von Molekülen über supramolekulare Aggregate zu optoelektronischen Bauteilen" (Prof. Dr. Arne Lützen, Uni Bonn)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
18
  • 12:30: KiNSIS Transfer Lunch: Dr. Mindaugas Bulota, Head of National Innovation and Entrepreneurship Centre, Kaunas University of Technology (KTU), Lithuania „Technology transfer practices and success cases at KTU"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
19 20
21 22
  • 16:15: The present and future of ESA's science program (Prof. Dr. Günther Hasinger, Director of Science, ESA)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
23 24
  • 16:00: Analog computing by oscillations and waves (Gyorgy Csaba, Pázmány University Budapest)
  • 17:00: Leading beyond Chemistry: Research and Development at Evonik Industries AG (Dr. Felix Müller, Evonik Industries AG)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
25 26 27
28 29
  • 16:15: Plasma 2020 – The US National Academies Decadal Assessment of Plasma Physics: Overview and Future Research Opportunities (Prof. Dr. Mark J. Kushner, University of Michigan)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1 2 3 4