Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Anna McConnell beim KiNSIS Retreat mit erstem Early Career Award ausgezeichnet

02.10.2020

Anna McConnell AwardFür ihre besonders innovative und interdisziplinäre Forschung zu molekularen Käfigen erhält Jun-Prof. Dr. Anna McConnell den ersten KiNSIS Early Career Award. Damit verbunden sind 5.000 Euro, die zum Beispiel für Hilfskräfte, Reisen, Software oder Verbrauchsmaterialien eingesetzt werden können. Prof. Dr. Norbert Stock, in der KiNSIS-Sprecher*innengruppe für den Bereich Nano Chemistry zuständig, überreichte McConnell den Preis beim diesjährigen KiNSIS-Retreat, der vom 29.-30. September 2020 in der Nordseeakademie Leck stattfand. Vor den rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des strategischen Treffens stellte sie ihre Forschung und ihre weiteren Pläne vor. Außerdem konnte die Juniorprofessorin mit einem „Micro Proposal“ überzeugen und erhielt dafür eine zusätzliche Förderung im Umfang von 2.000 Euro. (Weiterlesen)

Anna McConnell forscht am Institut für Organische Chemie der CAU zu molekularen Käfigen, die andere Moleküle aufnehmen und gezielt freigeben sollen, zum Beispiel um medizinische Wirkstoffe zu transportieren. Sie will herausfinden, wie sich diese Käfige selbst zusammensetzen und wie sie durch externe Reize wie Licht oder Temperatur aufgebrochen werden können. McConnell, die vor vier Jahren von der University of Cambridge nach Kiel kam, arbeitet dabei mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Fachgebieten der Chemie und Physik zusammen, sowohl innerhalb von KiNSIS als auch in internationalen Kontexten. Das Preisgeld will sie unter anderem nutzen, um ein internationales Nachwuchs-Netzwerk zu ihrem Forschungsthema aufzubauen.

Zum Sommersemester 2020 hat KiNSIS das Early Career Support Programme aufgelegt, um junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Nanowissenschaften und der Oberflächenforschung am Beginn ihrer Karriere zu unterstützen – und damit nicht zuletzt auch neue Impulse für KiNSIS zu schaffen. Neben dem Early Career Award umfasst das Programm außerdem die Förderung einzelner Forschungsprojekte („Micro Proposals“, je 2.000 Euro) und nationale und internationale Forschungsaufenthalte (je 2.000 Euro). Das Förderprogramm soll jährlich ausgeschrieben werden, die nächste Ausschreibung erfolgt voraussichtlich Anfang 2021. Es richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der CAU, die ihre Promotion in den Nanowissenschaften oder der Oberflächenforschung abgeschlossen haben und besonders interdisziplinäre oder unkonventionelle Projekte verfolgen. Bewerben können sie sich selbst oder auf Vorschlag eines KiNSIS-Mitglieds. Über die Anträge entscheidet die Sprecher*innengruppe.

Weitere Informationen


Alle geförderten Nachwuchsforschenden 2020:
Early Career Award (5.000 Euro)

  • Dr. Anna McConnell (Chemie): “Functional Stimuli-Responsive Supramolecular Systems”
     

Microproposals (je 2.000 Euro)

  • Dr. Anna McConnell (Chemie): “Functional Stimuli-Responsive Cages”
  • Dr. Chao Li (Physik): “Controllable spin-state switching of single-molecule magnets”
  • Dr. Shane Scott (Life Science): “Towards Cellular Scaffolds with Dynamic Viscoelastic Properties”
  • Dr. Fabian Schütt (Ingenieurwissenschaft): “Solid dispersions of luminescent materials as laser-powered white light source”
     

Lab Exchange (2.000 Euro)

  • Dr. Judith Golda (Physik): „Developing a new plasma diagnostic technique: phaseresolved optical absorption spectroscopy (PROAS)“, Forschungsaufenthalt an der University of Minnesota, Arbeitsgruppe von Prof. Peter J. Bruggeman
Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Oktober 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28
  • ganztägig: KiNSIS Retreat
  • 19:30: Das DESY in Hamburg: Von Elementarteilchen zur Lichtquelle für die Forschung (Dr. Sönke Harm, CAU)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
29
  • ganztägig: KiNSIS Retreat
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30 1
  • 12:00: KiNSIS Lunch 'n' Meet + Lab Visits
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
2 3
4 5 6
  • 12:00: KiNSIS Kolloquium: “Nonequilibrium Phenomena at Interfaces”, Jan Benedikt, Experimental Plasma Physics, CAU
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7
  • 17:00: Green Chemistry Commitment (Martin Rahmel, Chemical Invention Factory (CIF), TU Berlin)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21
  • 17:00: Current state and future perspectives for therapy and prevention of epilepsies (Prof. Dr. med. vet. Heidrun Potschka, LMU München)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
22 23 24
25 26 27
  • 10:00: Open Lecture Series and Excersises: "Nano Optics - From Classical to Quantum"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
28
  • ganztägig: Open Lecture Series and Excersises: "Nano Optics - From Classical to Quantum"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
29
  • ganztägig: Open Lecture Series and Excersises: "Nano Optics - From Classical to Quantum"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30
  • ganztägig: Open Lecture Series and Excersises: "Nano Optics - From Classical to Quantum"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
31
  • ganztägig: Open Lecture Series and Excersises: "Nano Optics - From Classical to Quantum"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.