Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

KiNSIS Kolloquium

 

Die nächsten KiNSIS Kolloquien:

KiNSIS Kolloquium: Dynamical Networks - A Primer (Hermann Kohlstedt, AG Nanoelektronik, CAU)

06.01.2021 von 12:00 bis 13:00

Online - Zugangsdaten wurden an KiNSIS-Mitglieder per Mail versendet

KiNSIS LogoHermann Kohlstedt (Uni Kiel, Technische Fakultät, Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik, AG Nanoelektronik, Sprecher 1461 “Neurotronics: Bio-inspired Information Pathways“)

Abstract
The roots of today`s dynamics and topology of networks goes back to the seminal work of Christiaan Huygens (1665) and Leonhard Euler (1735), respectively. Huygens recognized synchronization phenomena in a system of mechanically coupled pendulum clocks. His experiments and mathematical descriptions laid the foundation for the research field of nonlinear dynamics. Leonhard Euler paved the way to graph theory by analyzing the topological background of the “Köngisberg walk”.
Since the 1980s of the last century new ways have been found of quantifying the topological and modeling of large systems of interacting agents and striking commonalities have been observed in the organizational properties of a broad arrays of real-life networks, including (but not limited) to air transportation networks, virus spreading, microchips, the internet and nervous systems. The so-called small-worlds network attracted considerable interest, because many biological and technical systems can be described within this framework. In general, network topology plays an important role in constraining systems dynamics and reciprocally system dynamics can often drive the evolution or development of network topology. I will present in a qualitative way a few examples of dynamical networks, such as sensor swarms, the functional and structural connectivity of nervous systems, and the stabilization of energy networks. The talk concludes by presenting the role of dynamical networks in the CRC1461: Neurotronics.

Abstract als PDF-Datei zum Download

Der Vortrag ist Teil des KiNSIS-Kolloquiums, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:00 Uhr stellt ein KiNSIS-Mitglied sein/ihr Forschungsthema vor. Wenn Sie sich vorstellen möchten, wenden Sie sich gerne an Julia Jedtberg (jfr@tf.uni-kiel.de)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

KiNSIS-Kolloquium: Network Dynamics and Dynamical Networks (Philipp Hövel, University College Cork)

03.02.2021 von 14:00 bis 15:00

Online - Zugangsdaten wurden an KiNSIS-Mitglieder per Mail versendet

KiNSIS LogoPhilipp Hövel, University College Cork, School of Mathematical Sciences, Mercator fellow im SFB 1461 "Neurotronics"

Networks are everywhere. From the social networks both online and offline, distant and close connections to interactions and wiring in the brain, nearly any problem can be transferred to a network science embedding. The key idea is to define appropriate
nodes and links that form the network. In addition, many processes can be modeled by (nonlinear) dynamical systems to investigate questions of stability, switching, fixed points, periodic orbits etc. Combining networks with dynamics provides powerful synergies to describe complex systems that consist of many interacting units. Further extensions are possible as well, if the local node dynamics have an impact on the structure of the underlying network.
In my presentation, I will summarize core aspects of dynamics on and of networks along the lines of selected examples and will demonstrate how the universal and combined power of network science and nonlinear dynamics can be unleashed.

Abstract als PDF zum Download

Achtung, geänderte Uhrzeit! Der Vortrag findet diesmal um 14:00 Uhr (nicht 12:00 Uhr) statt. 

Das KiNSIS-Kolloquium findet jeweils am ersten Mittwoch im Monat um 12:00 Uhr statt. Wenn Sie ein Thema vorstellen möchten, das für andere KiNSIS-Mitglieder interessant sein könnte, melden Sie sich bei Julia Jedtberg jfr@tf.uni-kiel.de) – wir freuen uns über eine breite Beteiligung aus allen Fachgebieten.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

KiNSIS Kolloquium: Dr. Eiken Friedrichsen, Forschungsinformationssystem der CAU

03.03.2021 von 12:00 bis 13:00

Online - Zugangsdaten wurden an KiNSIS-Mitglieder per Mail versendet

KiNSIS LogoDr. Eiken Friedrichsen, Geschäftsbereich Forschung, Referentin FIS

Das Forschungsinformationssystem (FIS) ist ein Datenbanksystem, in dem Informationen über die vielfältigen Forschungsleistungen zusammengeführt werden können, die an der CAU erbracht werden. Von Publikationen über Tagungsteilnahmen und Gutachtertätigkeiten bis hin zu Preisen können die verschiedensten Forschungstätigkeiten dokumentiert, verknüpft und für die Nutzung außerhalb des FIS auch wieder exportiert werden. Auch Publikationslisten auf Uni-Webseiten lassen sich mit Hilfe der im FIS erfassten Angaben bequem automatisch erstellen. Jede*r Wissenschaftler*in der CAU kann das FIS für die Dokumentation ihrer/seine Forschung nutzen. Aus der Perspektive einer Organisationseinheit, wie einem Schwerpunkt, können die Informationen im FIS ebenfalls betrachtet werden. So lassen sich z.B. für Anträge, Berichtspflichten etc. entsprechende Übersichten über die verschiedenen Facetten der dort geleisteten Forschung und ihrer Zusammenhänge (Großgeräte, Kooperationspartner) zusammenstellen.

Zur Webseite über das Forschungsinformationssystem der CAU
 

Der Vortrag ist Teil des KiNSIS-Kolloquiums, das jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:00 Uhr stattfindet. Wenn Sie ein Thema vorstellen möchten, wenden Sie sich gerne an Julia Jedtberg (jfr@tf.uni-kiel.de)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« März 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
  • 12:00: KiNSIS Kolloquium: Dr. Eiken Friedrichsen, Forschungsinformationssystem der CAU
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
4 5 6 7
8 9 10 11
  • 16:00: Touch-free Cardiovascular Monitoring – Microwave Technology as Key for Novel Diagnostic Approaches (Alexander Kölpin, TUHH Hamburg)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
12 13 14
15 16 17 18
  • 17:00: Benchside to Bedside: Imaging agents for cancer diagnosis (Garima Singh, ROTOP Pharmaka GmbH)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
19 20 21
22 23 24 25
  • 16:00: Neuronal connectivity and computations in olfaction (Rainer W. Friedrich, Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research, Switzerland)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
26 27 28
29 30 31 1 2 3 4