Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Plattformen & Netzwerke

Nanolabor-Detail

Wesentliche Infrastrukturen und Kompetenzen bündelt der Kieler Forschungsschwerpunkt Nanowissenschaften und Oberflächenforschung in verschiedenen Plattformen und Netzwerken. Diese stehen nicht nur den Mitgliedern und weiteren Forscherinnen und Forschern der Universität Kiel zur Verfügung, sondern bieten Services und Kooperationen auch außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen an.

Kieler Nanolabor

Kieler NanolaborDas Kieler Nanolabor an der Technischen Fakultät fungiert mit seinem Reinraum und Forschungsinstrumenten im Gesamtwert von etwa 12 Millionen Euro als Forschungsplattform für die Lehre, für Verbund- und Industrieprojekte. Hier weiterlesen

TEM-Zentrum

TEMDas Zentrum für Transmissionselektronenmikroskopie (TEM-Zentrum) an der Technischen Fakultät ermöglicht allen Arbeitsgruppen der Universität Kiel, die sich mit mikrostrukturellen Fragestellungen beschäftigen, den Zugang zur Transmissionselektronenmikroskopie und den Laboren für Präparationstechnik. Hier weiterlesen

Centrum für Materialanalytik

Centrum für MaterialanalytikForschungsexpertise und modernste, leistungsfähigste Geräte zur Charakterisierung und Prüfung von Materialien stellt das Centrum für Materialanalytik (cma) Kooperationspartnerinnen und -partnern aus Forschung und Wirtschaft zur Verfügung.  Hier weiterlesen

Ruprecht-Haensel-Labor

RHLAls gemeinsame Forschungseinrichtung der CAU und des Deutschen Elektronen-Synchrotrons DESY bündelt das Ruprecht-Haensel-Labor moderne Instrumente und Methoden der Nanoforschung, stellt neue Entwicklungen internationalen Kooperationspartnern zur Verfügung und sorgt mit gemeinsamen Berufungen für eine forschungsnahe Stärkung der Lehre im Bereich Nanowissenschaften und Oberflächenforschung. Hier weiterlesen

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2