Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Zweiter Gleichstellungstag Physik

19.06.2017

Gleichstellungstag PhysikAm 13. Juni fand der zweite Gleichstellungstag des Fachbereichs Physik statt. Bei der öffentlichen Informationsveranstaltung für mehr Chancengleichheit in Studium und Wissenschaft zeigten die Referentinnen und Referenten überkommene Rollenbilder auf und stellten Gleichstellungsaktivitäten der Kieler Physik vor. Organisiert wurde der Gleichstellungstag vom Sonderforschungsbereich Transregio 24 „Grundlagen komplexer Plasmen“ der CAU und der Universität Greifswald. Hier weiterlesen

Petra Focks, Bildungsforscherin von der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin, betonte in ihrem Vortrag unter anderem die Bedeutung der Selbst- und Teamreflexion: „Die meisten Menschen denken, sie behandeln Männer und Frauen gleich, aber vieles geschieht unbewusst, zum Beispiel über unsere Sprache im Alltag. Oder wenn in Laborpraktika automatisch davon ausgegangen wird, dass die einzige Studentin im Team das Protokoll schreibt, schließlich habe sie doch die schönere Handschrift‘“. CAU-Gleichstellungsbeauftragte Dr. Iris Werner stellte die Aktivitäten der Universität Kiel für mehr Chancengleichheit vor. Professorin Uta Klein aus dem Arbeitsbereich Gender und Diversity Studies gab Einblicke in die aktuelle Geschlechterforschung. Sie zeigte auf, dass das weitverbreitete Bild der Arbeitsteilung von Mann und Frau im Zuge der Industrialisierung entstand und seitdem fast unverändert bestehe. „Auch das gesellschaftliche Bild von der Physik ist leider noch oft männlich geprägt. Aber Physik hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Für das Physikstudium sind vor allem Neugier, Interesse und Fleiß wichtig. Trotzdem sind zurzeit nur etwa 15 Prozent unserer Physikstudierenden Frauen“, sagt Jochen Wilms, der die Veranstaltung zusammen mit Professor Dietmar Block und Dr. Franko Greiner, einem der Gleichstellungsbeauftragten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, organisiert hat. Er stellte Instrumenten der Gleichstellungsarbeit in der Kieler Physik vor. Dazu gehören unter anderem die alle zwei Jahre stattfindenden Physik-Projekt-Tage, an denen über 60 Schülerinnen aus ganz Schleswig-Holstein teilnehmen, Netzwerkveranstaltungen für Studentinnen sowie Karriereplanungsseminare für Doktorandinnen.

Aktuelle Pressemitteilungen

Medien

Veranstaltungen

Kalender

« Januar 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10
  • 19:30: Benötigt der alte Mensch spezielle Medikamente? (Prof. Ingolf Cascorbi)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
11 12 13 14
15
  • 17:15: Nanocrystals in Materials and Life Science Applications (Prof. Weller, Uni Hamburg)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
16
  • 16:15: Über die zentrale Bedeutung des Plasmarandes für die Fusionsforschung (Prof. Dr. Ulrich Stroth, TU München/IPP)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
17 18 19 20 21
22
  • 17:00: Apotheke 4.0 – Zukunft der Offizinpharmazie (Holger Gnekow, Adler-Apotheke Hamburg)
  • 20:00: Exploring the human connectome (Martjin van den Heuvel, Utrecht)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
23
  • 16:15: Quantum-Gas Microscopes - Quantum-Simulation with Single-Particle Access (Stefan Kuhr, Glasgow)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
24 25 26 27 28
29
  • 13:15: Development of inhaled products (Yorick Kamlag, Astra Zeneca)
  • 17:15: tba, Prof. Kläui, Uni Mainz
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
30
  • 16:15: tba. (Prof. Dr. Jan Benedikt, Universität Kiel)
  • 17:00: Modellsysteme der Tyrosinase: Von mono - zu binuklearen Kupfer(I) - Komplexen (Benjamin Herzigkeit)
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
31 1 2
  • 14:15: tba, Arindam Khan, TU München
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4