Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Porträt

»Wir möchten die magnetischen Eigenschaften von neuartigen Nanomaterialien und -strukturen bis hin zu einzelnen Molekülen und Atomen auf Oberflächen nicht nur verstehen, sondern für zukünftige Anwendungen in der Spinelektronik auch lernen, diese zu beeinflussen und zu kontrollieren. Der Spin der Elektronen, eine Eigenschaft wie ihre elektrische Ladung, ist dazu geeignet, Informationen zu verarbeiten und zu kodieren. Durch seine gezielte Manipulation könnte man schnellere und leistungsfähigere Bauelemente für die Informationstechnologie schaffen.«

Stefan Heinze. Seit Mai 2009 Professor für Theoretische Physik an der Christian-Albrechts- Universität. Zuvor Juniorprofessor an der Universität Hamburg und Post-Doc am IBM T.J. Watson Research Center Yorktown Heights, New York/ USA. Geboren in Aachen. 2000 Promotion an der Universität Hamburg.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9
  • 09:00: KiNSIS Workshop "Strategieplanung 2026"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
10 11 12 13
14
  • ganztägig: 27. Lecture Conference on Photochemistry
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
15
  • ganztägig: 27. Lecture Conference on Photochemistry
  • 15:30: Diels-Planck-Lecture 2020
  • Klicken Sie, um Details zu allen 2 Terminen zu sehen.
16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29
  • ganztägig: KiNSIS-Retreat
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
30
  • ganztägig: KiNSIS-Retreat
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
1 2 3 4