Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS)

Prof. Dr. rer. nat. Felix Tuczek

Max-Eyth-Straße 2, R. 119
Telefon: +49 431 880-1410
Telefax: +49 431 880-1520
ftuczek@ac.uni-kiel.de

Molekulare Anorganische Chemie
Institut für Anorganische Chemie
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Funktionen

Stellvertretender Sprecher KiNSIS
Projektleiter SFB 677
Teilprojekt A3: Spinschaltung von Übergangsmetallkomplexen
Projektleiter SFB 677
Teilprojekt A6: Schaltbare Kontrastmittel für die Kernspintomographie
Leitung Graduiertenkolleg SFB 677
Teilprojekt MGK

Porträt

»Von der Natur lernen - dies ist mein Antrieb in der Synthese funktionaler Moleküle, die biologische Prozesse imitieren können, sei es in der Aktivierung kleiner Moleküle, in der Katalyse oder in der Vermittlung lichtgetriebener Reaktionen. Mein Hauptinteresse gilt dabei Übergangsmetallen und ihrer speziellen Rolle bei diesen Vorgängen. Ein wichtiger Aspekt meiner Forschung ist gegenwärtig, diese Systeme auf der Nanoskala zu präparieren und zu verstehen.«

Felix Tuczek. Seit 1999 Professor für Molekulare Anorganische Chemie  an der Christian-Albrechts Universität. Zuvor Hochschulassistent am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Johannes-Gutenberg Universität Mainz. Geboren in Marburg. 1989 Promotion, 1997 Habilitation an der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Pressemitteilungen

Aktuelles

Verbundforschung

Kalender

« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2